Winterliche Gedanken

Ein ziemlich trüber Tag mit nur einem Spaziergang und einer dazu passenden kaum auffälligen Baumlandschaft. Eigentlich denkt jetzt jeder nur noch an den Winter. Das Herbstfeeling ist schon verflogen und die Gedanken richten sich auf Weihnachten, das Dekorieren und verschiedene andere Dinge, die man zur Jahreswende angeht, um die Dinge abzuschließen, hinter sich zu bringen, zu rekapitulieren. Auch die Armbandproduktion hat wohl ihren Höhepunkt für dieses Jahr bereits überschritten. Nur noch wenige werden sich an die Möglichkeit erinnern, ein individuelles Geschenk für ihre Lieben erwerben zu können. Das liegt weniger an der Qualität der Armbänder oder einem Überdruss der Kunden, sondern vor allem an der Jahreszeit. Schmuckobjekte aus Holz bringt man eher mit den wärmeren Jahreszeiten in Verbindung. Gut so, denn das Arbeiten daran macht bei klirrenden Außentemperaturen nicht den meisten Spaß. Am schönsten ist es sowieso im Hochsommer, wenn ich draußen sitzen oder stehen kann und das handwerkliche Arbeiten mit einem Freilufterlebnis kombiniere. So bleibt mir in den nächsten zwei Monaten mehr Zeit für mein neues Geschäftsprojekt, konzeptionelle Arbeiten und hoffentlich bald auch wieder die Arbeit an Inhalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .