Weiter mit Flash

Die Flash-Technik ist sehr gewöhnungsbedürftig, aber auch sehr spannend. Wie immer, wenn man sich etwas Neues aneignet, spielt auch so etwas wie Entdeckergeist mit. Und häufig ist es auch so, bei mir jedenfalls, dass mühsame Anfänge zu einer großen Vertrautheit und vielleicht sogar Virtuosität führen. Wäre schön, wenn das in diesem Falle sich auch so verhielte. Jedenfalls faszinieren mich gut gemachte Flash-Seiten schon lange, insofern sehe ich eine Herausforderung darin, mir gewisse Fertigkeiten zu erarbeiten, um besondere Akzente setzen zu können. Zunächst einmal denke ich an einzelne Elemente für die Wunschbaum-Seite, aber der Shop soll später vollständig animiert erscheinen. Viel später, weil das mit Sicherheit mit viel Aufwand verbunden ist. Immerhin, die beiden ersten Weihnachts-Symbolbäumchen habe ich bereits animiert. Einiges ist mir schon klar geworden, unter anderem, dass das Programm natürlich auch Grenzen setzt. Der Reiz liegt darin, das Mittel der Vektorgrafiken auszunutzen, um kleine Filme zu produzieren, die dennoch viel Animation enthalten. Das ist besser als einfach nur Bitmaps zu verwenden, die ohnehin auch mit Komprimierung zu groß sind und am Ende aufgeblähte Film-Dateien und nicht mehr flüssige Bewegungen hinterlassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .