Weihnachtsbaumerlebnisse

Ms Weihnachtsbaumbroschen machen mir immer noch genausoviel Freude wie M. selbst. Bis zum Ende der Weihnachtszeit sind sie einfach sehr schöne Symbole des Festes und werden immer wieder auch von anderen bewundert. Ich freue mich, nach einigen Jahren Pause jetzt wieder neue Stücke gefunden und bisher unbekannte Hersteller ausfindig gemacht zu haben. Zufrieden bin ich auch mit meinem gestrigen Weihnachtsmotiv-Shooting. Es war zwar nur dieses eine Motiv, aber aus der Serie konnte ich heute mindestens 2, vielleicht 3 sehr gute Varianten aussortieren. Ich denke, das ist dann auch Grundlage meiner nächstjährigen Weihnachtskarte. Erst Versuche, Text zu platzieren, haben gute Ergebnisse erzielt. Und unser Weihnachtsbaum hat einen sehr schönen stimmungsvollen Hintergrund abgegeben. Der Baum selbst macht uns seit einigen Tagen gewisse Sorgen. Denn er fing plötzlich an, einen starken Duft auszusondern. Ein sehr merkwürdiger, bisweilen penetrant wirkender Geruch, der eher nicht an den typischen harzigen Geruch von Nadelgehölzen erinnert, wie wir ihnen bei verschiedenen Weihnachtsbäumen schon einmal erlebt haben, und sowieso ja vom Brennholzmachen. Nein, dieser wirkt beißender, zeitweise irgendwie unnatürlich. Intensives Lüften lockert das Problem, aber ich denke, wir müssen morgen eine Lösung finden, woran auch immer das liegt. Ich hoffe, sie wird nicht so aussehen, dass wir den Baum vor der Zeit entfernen müssen. Das wäre wohl das erste Mal überhaupt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .