Wasserimpressionen

Das Licht war wieder so schön sommerlich, dass es mich zum Fotografieren in den Garten gezogen hat. Die Bäume sind gegenwärtig weniger mein Motiv. Jedenfalls sind die jüngsten Versuche in dieser Richtung nicht so überzeugend ausgefallen. Aber neben den Objektfotos, die ich am besten innen mit der richtigen künstlichen Beleuchtung inszeniere, sind es vor allem die Spiele des natürlichen Lichts auf Oberflächen unterschiedlicher Art, die mich faszinieren. Heute war es der Springbrunnen inmitten unseres kleinen Wasserbassins, der das Wasser des von Algen schon grün gefärbten Beckens mittels seiner Düse in Tausend kleine Tropfen auflöst, die sich fontänenartig ausbreiten, um dann prasselnd wieder ins Becken zurückzufallen. Ein wunderbar anzusehender und angenehm klingender ständiger Kreislauf, der in Gestalt der Wassertropfen das Licht einfängt, bricht und teilweise flirrend reflektiert. Auf den Fotos zeigen sich deshalb auch die Regenbogenfarben in einzelnen der vielen kleinen verstäubten Tröpfchen. Das Ergebnis sind Impressionen, die tatsächlich wie die Malereien der Impressionisten wirken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .