Wachsendes Wald- und Ökowissen

Der Beitrag auf Arte über die Landes, einem Monokultur-Seekiefernwaldgebiet in Frankreich, war ganz interessant. Auch um bestimmte ökologische Erkenntnisse zu rekapitulieren. Bei der für Arte typischen ausführlichen Darstellung war es mir am Ende aber auch suspekt, wie lange die Franzosen, zumindest bei diesem Projekt, gebraucht haben, die Monokultur als ein größeres Problem zu erkennen. Eine Erkenntnis, die in Deutschland wohl schon lange zur Binsenweisheit geworden ist. Man sieht auch an dem ungeheuren Erfolg populärwissenschaftlicher Literatur zu diesem Thema, dass das dahinter stehende und über Jahrzehnte aus Erfahrung erworbene Wissen mittlerweile bei uns in groben Zügen einem größeren Teil der Bevölkerung vertraut geworden ist. Schön, dass auch andere Europäer langsam diese Zeichen der Zeit erkannt haben und zunehmend auf diversifizierte, stärker im Gleichgewicht bleibende Waldbewirtschaftung setzen. Uns allen ist zu wünschen, dass das langfristig tatsächlich geeignet ist, die immer wieder hinzukommenden Bedrohungen, z. b. durch eingeschleppte Schädlinge, nachhaltig kontrollieren zu können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .