Vormittags- vs. Nachmittagslicht

Die Arbeit mit den neuen Techniken hält mich ganz schön in Schach. Das schöne Wetter kann ich dennoch genießen. Und kurze Wege sind bei diesen Temperaturen auch noch nicht beschwerlich, sondern erfüllen mit einer besonderen sommerlichen Leichtigkeit. Man merkt, dass die Menschen langsam in Urlaubsstimmung kommen. Für meine Spaziergänge und die längst überfälligen neuen Bilderserien der Motivfelder ,,Holz“ und ,,Baumblätter“ werde ich am Wochenende wohl die noch kühleren Vormittagsstunden wählen. Auch ist dann das Licht besonders günstig. Am Nachmittag, bei tief stehender Sonne ist es für die meisten Makros zu ,,warm“. Jedenfalls hat sich das in den letzten Jahren so gezeigt. Die Nachmittagsstunden also zum Genießen, die frühen Stunden dagegen zum Festhalten der visuellen Besonderheiten natürlicher Details.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .