Themenentwicklung über Social Media

Die positiven Eindrucksäußerungen zu wunschbaum.de tuen doch immer wieder gut. Es zeigt, dass sich die Arbeit an den Seiten doch wirklich auszahlt, dass es Menschen gibt, die das thematische Interesse teilen und offensichtlich auch die Form der Darstellung verstehen und schätzen. Da macht es Spaß, immer wieder neue Inhalte einzustellen und neue Möglichkeiten der Interaktion zu testen. Die Social Media werden mich deshalb sicherlich im Laufe des Jahres noch intensiv beschäftigen. Noch längst habe ich nicht das ganze Spektrum an Verwendungsmöglichkeiten gesichtet und an konkreten Projekten getestet. Wie bei anderen Technologien wird die Einsetzbarkeit vor allem davon abhängen, inwiefern sie sich in bestehende Inhalte und Design integrieren lassen, ohne störend zu wirken. Zumindest bezüglich der optischen Anpassbarkeit ist die Entwicklung leider noch nicht sehr weit. Das hat mich bei einigen Seiten auch bisher zögern lassen. Ich möchte eben nicht wegen des möglichen Mehrwerts der sozialen Interaktionsmedien ein ansonsten schlüssiges Design verunstalten. Aber was ist nicht, kann ja noch werden. Ich kann mir vorstellen, dass bei den Entwicklern dieses Problem erkannt wird und mittelfristig erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten der Skripte bereitgestellt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .