Taubenbaumbluete

Der Mittagspaziergang fiel heute aus. Stattdessen hatte ich schon am Vormittag Gelegenheit zu einem längeren Spaziergang im und rund um den Stadtpark. Dabei ist mir bei meinem zweiten bewussten Wahrnehmen des ,,Taubenbaums“ aus der Distanz klar geworden, woher dieser Name kommt. Die Namensschöpfung muss mit den sehr ungewöhnlichen, großlappigen weißen Blüten zu tun haben, die immer paarweise auftreten und, wenn man die Phantasie etwas bemüht, den Eindruck vermitteln könnten, der Baum sei von weißen Tauben bevölkert. Eine andere Assoziation hat ihm den alternativen Namen ,,Taschentuchbaum“ eingebracht. Eine Art, die ich zuvor noch nie irgendwo gesehen habe. Aber der Stadtpark hat einige solchen Exoten aus fernen Ländern in seiner Population. Glücklicherweise mit beschrifteten Tafeln versehen, so dass man noch etwas dazulernen kann. Dieser schöne Baum kommt aus China:

Blüten des Taubenbaums

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website nutzt das Plugin Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Kommentardaten verarbeitet werden.