Sonnenlichtmangel und kommunikative Direktheit

Seltsam unwirkliche Atmosphäre an Ms Geburtstag. Das liegt nicht nur an Ms besonderer Gestimmtheit, sondern auch an diesem Wetter, das nicht locker lassen will und uns in dieser Massivität einfach nicht mehr vertraut ist. Es versetzt in eine Art Lethargie. Ich führe das auf den Mangel an Sonnenlicht zurück. Das verursacht körperliche Entzugserscheinungen solcher Stoffe, die der Körper bei Sonnenlicht selber erzeugt. In der Kommunikation zieht das häufig Gereiztheit und ungewohnte Direktheit nach sich. Es ist so, als ob die Menschen sich unter den Bedingungen nicht mehr so gut zusammenreißen können. Ich hoffe, das legt sich bis zum Heiligen Abend und die Feiertage werden so, wie man sie sich vorstellt: entspannt und von selbstverständlicher Gelassenheit geprägt. Wie anders könnte man den Geist der Weihnacht vergegenwärtigen. Der Weihnachtsbaum wird nicht nur mir helfen, diesen Geist wach zu rufen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .