Sommerwiesenkräuter sammeln

Rainfarn, wilde Möhre und verschiedene andere Sommerwiesenkräuter haben wir heute am Straßenrand zwischen M. und L. gesammelt. Den Rainfarn hatte ich an dieser Stelle vor einigen Tagen in großer Ansammlung gesehen. Das bot sich von daher an. M. will einen zweiten kleinen Kranz für J. daraus binden und ihn ihr vermutlich am Montagabend mitgeben. Die übrigen Kräuter sind schon für den Kräuterweihstrauß zu Mariä Himmelfahrt gedacht. Vielleicht etwas zu früh, denn der Tag ist ja erst in einer Woche. Aber wenn wir sie in Wasser stellen, werden sie vielleicht doch noch verwendbar sein. Und außerdem kann M. ja wie sonst auch üblich zwei Tage vorher noch mal heraus fahren und den Strauß komplettieren. Ansonsten habe ich wieder viel fotografisch experimentiert. Mit dem Vintage-Sujet, aber auch im Freien. Vielleicht ist eine der Ginkgoblatt-Aufnahmen ja verwendbar. Ich werde erst morgen dazu kommen, die heutigen Aufnahmen gründlich durchzusehen und eine Auswahl zu treffen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .