Sich genügend Freiheit erarbeiten

Ganz habe ich es bis zum Abend nicht geschafft, aber morgen werde ich mit der neuen Wunschbaumseite online gehen können. Dann sind es nur noch einzelne Seiten bzw. bestimmte Elemente, die ich weiter optimieren möchte. Und das hat noch eine Weile Zeit. Ich bin gespannt, ob sich in der Rezeption der Seite etwas ändert, ob die Reaktionen eventuell eine andere Färbung erhalten. Vor allem aber freue ich mich auf hoffentlich noch mehr Nutzer der interaktiven Angebote. Natürlich ist es in Zeiten der Wirtschaftskrise und der permanenten Krisenkommunikation nicht leicht, Menschen überhaupt zu erreichen. Aber vielleicht liegt in den zeitlosen Themen, wie sie in wunschbaum.de behandelt werden, und in der darin liegenden Anknüpfung an unsere natürlichen Grundlagen ja gerade eine besondere kommunikative Chance. Ich wünsche mir sehr, dass sich wieder mehr Menschen genügend Freiheit erarbeiten, um über ihren alltäglichen Tellerrand hinauszublicken. Und wenn ich dazu einige Anregungen geben kann, so wäre das genau richtig.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .