Schönes Ulmenholz

Der Kiefernstab, den ich heute verarbeitet habe, war nicht ganz so harzreich wie die letzten, ließ sich aber gut verarbeiten. In Kombination mit der Ulme wird es gut aussehen. Die Ulmenstäbe haben natürlich wie immer Probleme gemacht. Ist einfach mühsam, diese kurzen Stäbe, zumal sie zuvor quer zur Faser aus dem Holzblock gebohrt wurden, zu drechseln und dabei auch noch einen einheitlichen Durchmesser zu erreichen. Aber mit viel Erfahrung geht es. Da ist eben die Ästhetik doch vorrangig, denn normal verarbeitet kommt die schöne Zeichnung des Ulmenholzes nicht richtig zu Geltung. Und das wäre doch schade.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .