Photosynthese

Deutlich mehr Sonne als im März des Vorjahres durften wir erleben. Daran können auch die weitgehend verregneten letzten Tage nichts mehr ändern. Gut für die Landwirte und Gartenbesitzer sei das, sagt man. Aber es ist vor allem gut für die Pflanzen, die jetzt einmal Luft schnappen, sich mit Flüssigkeit auffüllen und sich richtig auf den neuen Wachstumszyklus einstellen können. Damit die sagenhafte Zusammenarbeit von Kohlendioxid und Chlorophyll auch durch die ebenfalls erforderliche Wasserkomponente komplettiert wird und wir bald dieses irre Frühlingsgrün wahrnehmen können. Ein paar neue Blatt-Grün-Fotografien sollten dann wieder möglich sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .