Palmsonntag

An der Statistik sehe ich, dass sich regelmäßig vor den Feiertagen, so auch dieses Jahr wieder in den zwei Wochen vor dem heutigen Palmsonntag, viele für den Hintergrund der Palmsonntagsbräuche interessieren und bei der Internet-Suche bei meinem Text über die Palmbräuche ankommen. Diese Tage haben für mich immer etwas Heiliges, eine ganz besondere Atmosphäre, die ich heute Vormittag besonders während des feierlich gestalteten Gottesdienstes wahrnehmen konnte. Die Küsterin hatte sich große Mühe mit der Dekoration gegeben. Am eindrucksvollsten fand ich den ovalförmig aus Buchs gesteckten Schmuck der Kreuze. Viele Kirchenbesucher hatten eigene Buchsbaumsträuße dabei, vor dem Haupteingang wurden außerdem Sträuße für alle anderen angeboten. Den gesegneten ,,Palm“ haben M. und ich am Nachmittag an den zahlreichen Türkreuzen des Hauses angebracht bzw. erneuert, denn an vielen hing noch der vorjährige:

Palmsonntag

Palmkreuz

Ganz toll finde ich mein Eibenkreuz, das mit dem geweihten Buchsbaumzweig eine ganz großartige Sinneinheit bildet:

Palmkreuz

Möge der ,,Palm“ nicht nur für den Sieg des Lichts über die Dunkelheit stehen, sondern uns alle das ganze Jahr über seinen schützenden Segen spenden!
Und mögen wir uns an so schönen Tagen wie diesem an die Wunder der Welt erinnern, sie im Alltag wahrnehmen und alle Zeit schätzen. Das Blütenwunder der Magnolien im Wohnzimmer war für mich heute Anlass, dieses zu erinnern.

Magnolienblütenwunder

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .