Nostalgie-Sonntag

Atmosphärisch hatte es heute etwas von einem jener Sonntage, die mir aus meiner Essener Studienzeit noch so gut in Erinnerung sind. Ruhig und irgendwie zeitlos, ein wohltuender Stillstand, irgendwo zwischen zwei Aktivitätsphasen. Ereignisse, wie ein Museumsbesuch oder ein Spaziergang waren möglich, aber nicht zwingend. Die Zeit genügte sich selbst. So ähnlich war es also heute, mit vergleichsweise spätem Aufstehen, Routineerledigungen am Vormittag, einem einstündigen Spaziergang an der Saar nachmittags, einem entspannten späten Nachmittag und Abend. Nur nicht zu viel Kommunikation! Vielleicht ist das ja das Geheimnis der Entspannung? Die Natur macht es einem zurzeit leicht, diese verschlafenen Sonntage zu realisieren. So reizlos, dass man nichts, nicht einmal die Bäume richtig wahrnimmt. Das einzige Baumereignis des Tages: Die Ergänzung meiner Foto-Serie ,,Tot-Holz“ um zwei neue, allerdings schon vor Wochen aufgenommene Motive.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .