Noch einmal Ahornblühen

Ahornblühen

Dies meinte ich gestern mit dem leuchtenden Blühen der Spitzahorne, die das vegetative Straßenbild zurzeit dominieren. So beeindruckend die Gesamterscheinung der Bäume mit dieser Blütenpracht ist, so schwierig ist es, eine Einzelblüte ins Bild zu setzen. Aus den vergangenen Jahren liegen mir zwar noch ganz gute Aufnahmen vor, aber damals war es nicht weniger schwierig. Die Art der Blüte entzieht sich einfach einer Fokussierung. Sie lebt vom Licht, verstreut gewissermaßen das Licht und verleiht dem Baum, auch weil sie so dicht hervorsprießt, eine irisierende Ausstrahlung. Eigentlich kann man das nur im Augenschein richtig erfassen. Das Foto ist nur ein Abklatsch. Wie so oft, wenn man versucht, das Mysterium der Bäume bildhaft darzustellen, gelingt immer nur eine Annäherung, aber eine, die sich lohnt und umgekehrt wiederum die direkte Beoachtungsfähigkeit verbessert und die Augen ein Stück weiter öffnet für das Schöne in der Natur.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .