Neujahr mit schönem Baumschmuck

Er war irgendwie schläfrig, der erste Tag des neuen Jahres. Wir haben heute erstmals den schönen Weihnachtsschmuck in der Dorfkirche gesehen, denn an Weihnachten waren wir ja bei J. in G. Zwei sehr schöne Christbäume im Altarraum und seitlich die altbekannte große Krippe mit den bestimmt 50 cm hohen Figuren. Die Frau des Küsters hat sich enorm viel Mühe gegeben. Alle Bäume, auch im Bereich der Krippe, waren mit Anhängern in der Form von Sternen und stilisierten Bäumchen geschmückt. Das besondere daran: Die Formen waren aus Bienenwachstafeln herausgestanzt. Und es waren sehr viele, muss also ein großer Aufwand gewesen sein. Ich finde es schön, dass es Menschen gibt, die auch ohne das große Honorar ihre Kreativität für so einen schönen Zweck einbringen. Zumal diese vielen Kleinigkeiten, die in der Summe sehr beachtlich sind, die Atmosphäre auch des Gottesdienstes sehr stark beeinflussen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .