Mysterium Baum

Es blüht so viel in dieser Zeit des Jahres. Demnächst werde ich meine Arbeit an der Fotosammlung der Baumblüten weiter fortsetzen können. Vor allem verschiedene Sträucher sind es, deren Blüte ich in den Vorjahren verpasst oder nicht registriert habe: z. B. vom Goldregen und Pfaffenhütchen. Oder die ich schlicht nicht zuordnen konnte. Immer wieder begegnen mir Gewächse, die ich noch nicht identifizieren kann. Aber durch genaue Beobachtung und Vergleiche mit den Abbildungen meiner diversen Baum-Bestimmungsbücher gelingt es dann meistens doch. Und schon ist das Spektrum dessen, was ich bei meinen Streifzügen wahrnehmen und benennen kann, wieder weiter gewachsen. Den oft geäußerten Einwand, die wissenschaftlicher Denkart entlehnte Verkopfung ließe den Zauber der Dinge hinter sich, den kann ich für mich nicht bestätigen. Der Zauber bleibt und ist sogar Hauptmotiv meines Beobachtens und meiner kreativen Arbeiten rund um die Bäume. Die Zuordnung, Systematisierung und Beschreibung stellt nur eine weitere Facette dar, dem Mysterium Baum schrittweise näher zu kommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .