Leuchtendes Ahorn-Blühen

Jetzt kommen langsam die Schlehdornblüten. Meist noch geschlossen und nur die kleinen Blütenblätterkugeln zeigend, teilweise aber schon aufgefaltet, setzen sie derzeit weiß leuchtende Akzente in der noch reizlosen Baumlandschaft. Am auffallendsten aber sind zweifellos die üppigen Blütendolden des Spitzahorn. Irgendwie erinnert das mich immer an Gemüse – Broccoli – welches an den Bäumen hängt. Bevor ich anfing, die Bäume genauer zu beobachten, dachte ich immer, das seien Blätter. Umso erstaunter war ich, in dem leuchtenden Hellgrün die vor den Blättern erscheinenden Blüten zu erkennen. Ich hoffe, die Temperaturen steigen jetzt endlich. Dann nämlich ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass unsere Bienen den Weg zu den jungen, aber schon blühenden Ahornbäumen direkt vor ihrer Tür finden und unser Frühjahrshonig eine neue Note erhält. Schon im vergangenen Jahr war mir aufgefallen, dass der frühe Honig geschmacklich eine andere Richtung genommen hat. Weniger Weißdorn- und Obstbaum-Anteile, dafür offensichtlich mehr von dieser frühen Ahornblüte, die zuvor nie eine Rolle gespielt hat. Die Landschaft verändert sich eben auch, oder wird verändert, wie in diesem Fall. Wenn auf der anderen Seite neue Bäume gepflanzt werden, entschädigt dies ein Stück weit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .