Lebendes Fossil

Heutige Meldung in den Aichacher Nachrichten, passt sehr gut zu meiner jüngsten Lektüre der ,,Geschichte des Waldes“:

Bäume aus Dinosaurier-Ära für 630 000 Euro in Sydney versteigert
Sydney (dpa) – Das Auktionshaus Sotheby’s hat in Australien 47 Setzlinge eines Nadelbaumes aus der Ära der Dinosaurier für umgerechnet rund 630 000 Euro versteigert. Ein «prominenter und wohl bekannter Herr» habe sich die sechs Jahre alten Bäumchen gesichert, teilte Sotheby’s mit, ohne nähere Einzelheiten zu nennen.

Die Versteigerung in Sydney hatte das Interesse von Pflanzen- und Gartenfreunden aus der ganzen Welt geweckt. Ursprünglich war angenommen worden, die Wollemi-Pinie sei bereits vor 150 Millionen Jahren ausgestorben. 1994 stieß dann zufällig Nationalpark-Ranger Dave Noble in den Blue Mountains, rund 150 Kilometer nordwestlich von Sydney, auf einen Hain der Bäume, die er zunächst nicht kannte. Ein Biologe fand schließlich im Australischen Museum einen versteinerten Abdruck der Pinie- das Rätsel war gelöst.

Der Fund wurde als das botanische Ereignis des Jahrhunderts bezeichnet. Der Nadelbaum kann bis zu 40 Meter hoch wachsen.

Artikel vom: 24.10.2005 13:17

Kaum zu glauben, dass jemand so viel Geld für Setzlinge lebender Bäume bezahlt! Ich dachte beim ersten Lesen, dass die Bäume durch irgendwelche gentechnischen Verfahren aus fossilen Funden quasi nachgezüchtet worden seien.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .