Katastrophennachrichten

Es scheint so, dass Naturkatastrophen und ihre unkalkulierbaren Folgen für Leib, Leben und Gesundheit ein großes Thema unserer Zeit werden. Vor zwei Wochen habe ich über das Vine-Programm bei amazon das Buch ,,Endzeit“ angefordert, in dem es um die sich in der Realität tatsächlich ereignenden apokalyptischen Visionen einer vorgeblich psychisch Kranken geht. Bei den derzeitigen Schreckensnachrichten aus Japan erhält dieser fiktionale Text grausame Wirklichkeit. Nur erleben wird und vor allem die Bewohner Japans dies jetzt bereits tatsächlich, und nicht erst in der im Buch erzählten näheren Zukunft. Bei allem Wünschen, das dahin geht, dass die ganz große Katastrophe eines massiven Austritts von Radioaktivität noch verhindert werden kann, ist für uns weit vom Geschehen entfernt Lebenden das Nachdenken über die Verantwortbarkeit der Nutzung von Kernenergie generell unvermeidlich. Ich hoffe sehr, dass sich die Politik endlich nicht mehr herausredet und sich jetzt nicht hinter verklausulierten Absichtserklärungen verschanzt. Das Mindeste wäre die Rücknahme der bereits beschlossenen längeren Laufzeiten für deutsche Kernkraftwerke. Und während dieser Laufzeit massive Anstrengungen zur Optimierung der Sicherheit. Und dasselbe muss in allen Staaten geschehen, die sich diese nicht mehr tragbare Energiequelle leisten. Der Gedanken, dass gerade einmal der Ginkgo in unserem Garten eine atomare Verstrahlung überleben könnte, lässt mich am technischen Fortschritt insgesamt und dem Verstand und der Entwicklungsfähigkeit der Menschheit insgesamt zweifeln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .