Idealer Sommertag

Heute hatte ich zum ersten Mal den Eindruck, der Sommer ist bei sich selber angekommen. Ein richtig schön heißer Tag. Das war zu spüren, obwohl ich mich kaum im Freien aufgehalten habe. Aber das finde ich gerade so schön: Im Schatten sitzen, wohl wissend, draußen brütet die Sonne. Diejenigen, die ihre Probleme damit haben, im Freien arbeitende Menschen und die Kübelpflanzen, welche nicht ausreichend bewässert werden, bleibt der Trost: der nächste Herbst kommt bestimmt. Allen anderen gönne ich mit mir den doch noch durchgebrochenen Sommer. Unterdessen suhlt sich der Feigenbaum im Licht und in der Wärme des Tages, und seine Früchte wachsen sichtbar täglich zu ihrer Endgröße an. Ich hoffe, die Bäume des Waldes werden unter der Hitze nicht leiden. Die Gefahr scheint in diesem Jahr weniger groß, da zwischendurch teils heftige Regenschauer oder längere Regenstütze für Abkühlung und vor allem ausreichende Bodenwässerung sorgen. Das wäre doch ideal: Tagsüber Sonne satt, und über Nacht dann der abkühlende Regen. Und das bis Ende September.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .