Holzvorräte und milder Winter

V. hat für den Holzofen noch etwas Nachschub geholt. Nun ist die Heizsaison doch noch länger geworden als geplant, und der Vorrat war aufgebraucht. Wenn es sich so hält, werden wir wohl wieder auf die Zentralheizung umsteigen müssen. Bei dauerhaft 10 Grad über Null ist der Holzofen einfach etwas zu heftig, auch wenn diese Phase sehr viel Öl einspart und unsere ziemlich reichhaltigen Holzbestände auf die Art wenigsten schrittweise abgetragen werden. Das ist notwendig, denn allein durch den alljährlichen Schnitt unserer Obstbäume fällt soviel Material an, dass das allein schon beinahe für den Winter ausreicht. Da wäre die 20 Festmeter Industrieholz, die V. vor zwei Jahren gemacht hat, gar nicht nötig gewesen. Bisher haben wir diesen Stapel praktisch noch nicht angerührt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .