Hohe Gartenbäume

Nun, der Ausflug war eine willkommene Auszeit, wenn auch am Ende nicht so besonders erfolgreich. Schön jedenfalls, dass nicht gerade alles immer im Zeichen der Effizienz stehen muss. Vielleicht sind solche Ausreißer einfach notwendig, um nicht aus dem Gleichgewicht zu geraten. Ein Besuch in S. ist immer schön, heimische Atmosphäre und doch irgendwie weltoffen, eine angenehme Mischung. Bei der Rückfahrt immer einer meiner Lieblings-Blicke sozusagen auf die beiden noch recht jungen Ginkgos am Straßenrand, die mir deshalb so gut gefallen, weil sie ähnlich wachsen wie unser eigener, der sich mittlerweile in höhere Sphären abgesetzt hat. Jedenfalls liegen die untersten Äste schön über Kopfhöhe. Ein richtiger Himmelsstürmer ist das. Vom noch deutlich jüngeren Walnussbaum erhält er zwar kräftige Höhenkonkurrenz. Der kann aber mit seinem stengelartigen Stamm in Umfang und Stabilität nicht mal annähernd mithalten. Die beiden werden sich zumindest zu den höchsten Pflanzen des Gartenpanoramas entwickeln und irgendwann einen richtig natürlich wirkenden hohen Schatten während der Sommermonate werfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .