Hochzeit der Wünsche

So viele gute Wünsche auch an diesem letzten Tag des Advent! Von Arbeitskollegen, Bekannten und Freunden. Wünsche, die die gute Gesundheit als das Wichtigste überhaupt herausstellen. Als das, was alles andere bestimmt, befördert oder verunmöglicht. Und im selben Zug der Ausblick auf und die Aussichten für das kommende Jahr. Auch weil zwischen den Feiertagen, ,,zwischen den Jahren“, wie man sagt, vielerorts nicht gearbeitet wird und man weiß: jetzt ist die Zeit zum Rück- und Vorblicken, Reflektieren und Sich-Vornehmen, Abschließen und Neu-Anfangen. So wie es die nun wieder heller werdenden Tage astronomisch vorgeben. Er könnte gelingen, der jetzt schon hoffnungsschwangere Aufstieg, die jetzt schon fühlbare Verabschiedung der großen Depression, die Auflösung der diffusen ,,German Angst“. Mögen im Symbol des Weihnachtsbaums sich alle diese Überlegungen und Wünsche bündeln, für einige Tage zur Ruhe kommen, um sich dann dem individuellen Rhythmus gemäß zu entfalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .