Hitziger Pfingstmontag

Das war dann der bisherige Wärmerekord für dieses Jahr. Und in der Ecke, in der wir uns heute aufgehalten haben, dürfte es noch einen Tick heißer gewesen sein als zuhause. Nicht sehr angenehm für J. in der Klinik, aber die kommenden Tage sollen Gewitter und damit sicher auch ein wenig Abkühlung bringen. Ansonsten will ich mich nicht beschweren. Der Sommer ist eigentlich das, was wir brauchen. Und wenn es im Schnitt angenehm warm und sonnig bleibt, kombiniert sich das mit dem frühen Frühling zu einer längeren Phase, in der wir uns draußen aufhalten und arbeiten können. Für die Bäume und anderen Pflanzen war das ganze bisherige Jahr bereits ein Erfolg. Einige Ausreißer sicher, z. B. der Maulbeerbaum wird diesmal wohl keine Früchte tragen, da die Blüten alle erfroren waren. Und das, obwohl wir ihn im Frühjahr so sorgfältig und schön in Form geschnitten haben, was eigentlich den Früchten zu Gute gekommen wäre. Aber fast alle anderen auch Obstbäume scheinen sich prächtig zu entwickeln und auch reichlich Frucht zu versprechen. So richte ich mich an diesem hitzigen Pfingstmontag auf eine lange und ergiebige Sommer-Herbst-Saison ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .