Gut dass es den Sonntag gibt

Der Tag hat wieder einmal nicht genug Stunden, um alles zu erledigen, was ich mir vorgenommen habe. So geht es eigentlich immer. Immerhin, das Armband für C. ist so gut wie fertig, nachher muss ich die Perlen nur noch aus dem Öl nehmen. Ansonsten war viel zu sortieren, einzuordnen, zu recherchieren und zu archivieren. Diese Arbeiten fallen bevorzugt aufs Wochenende, weil ich während der Woche sehr mit der Fortbildung und dem Lernen beschäftigt bin. Jetzt hoffe ich, dass der morgige Sonntag so schön wird, wie er angekündigt wurde und ich mir die Zeit nehmen kann für den langen Spaziergang, und fürs Fotografieren. Ich brauche einfach etwas Zeit für mich selber, möglichst ohne Bücher, Internet und dieses ganze leidige Suchen nach neuen Möglichkeiten. Gut dass es den Sonntag gibt, und dass er in den letzten Wochen immer wunderschön ausfiel, mit Sonne und angenehmer Temperatur. Ich freue mich drauf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .