Gemäßigte Privilegien

Immerhin hat die Meteorologin das Wort ,,Altweibersommer“ doch noch einmal in den Mund genommen, als es um die Wettervorhersage für nächste Woche ging. Offenbar besteht Hoffnung, dass die letzte Septemberwoche doch noch einen Ausgleich für diesen unglaublichen Wintereinbruch bringt, der uns zurzeit heimsucht. Und das in den gemäßigten Breiten. Was müssen Menschen in klimatisch unruhigen Regionen, wie zurzeit etwa in Tahiti mitmachen, wenn sie nie ihres Lebens sicher sein können. Und gleichzeitig nichts dagegen ausrichten können. Von den Naturgewalten abhängig zu sein, können wir uns hier wohl so nicht vorstellen. Insofern ist auch das Hauptthema dieser Webinitiativen um Wunschbaum und Baumtagebuch ein Kind der gemäßigten klimatischen Verhältnisse hierzulande. In anderen Teilen der Erde wären solche Reflexionen undenkbar, gar nicht im Bereich des Vorstellbaren angesiedelt. Ich bin froh hier zu leben. Nie hätte ich sonst diese ungeheure symbolische Kraft der Bäume kennen gelernt. Und welch ein Verlust wäre das.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .