Geheimnisvoll und unergründlich

Ich bin fast geneigt zu sagen, dass die Bachblüten-Rescue-Tropfen eine positive Wirkung auf mich haben. Irgendwie war mir der Versuch gestern auch schon sympathisch. Und nun möchte ich es einige Tage lang beobachten. Wäre schön, wenn meine enge Affinität zu den Blüten bestimmter Sträucher und Bäume sich in dieser Form als förderlich und heilsam erweist. Und wenn dann auch noch die Waldrebe dabei ist, eine Pflanze, die ich vor wenigen Jahren, eigentlich wegen ihrer auffälligen Früchte, erstmals bewusst wahrgenommen habe. Heute gehört sie neben dem Efeu, der Stechpalme und der Eibe für mich zu den geheimnisvollsten und unergründlichsten Baumwesen überhaupt. Sicher wird sie mir mit jedem Spaziergang noch vertrauter werden. Und vielleicht komme ich ja eines Tages auch auf die Spur ihres Geheimnisses.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .