Frühling in Etappen

Im Vorbeifahren sehe ich gegenwärtig von der Straßenbahn aus einzelne weiß blühende Bäume. Leider ist die Entfernung zu groß, so dass ich sie nicht wirklich identifizieren kann. Ich bin mir nicht sicher, was es sein könnte. Ich tippe aber auf eine Kirschart, für Apfel ist es einfach noch zu früh. Abgesehen von diesen spärlichen Akzenten sind die Schrebergärten noch recht kahl, und im Waldgebiet sind die Buschwindröschen noch weitgehend die einzigen Boten der Frühlingsvegetation. Wenn sich mit dem Wochenende aber die Wärme endgültig durchsetzt, wird sich das Bild sehr schnell v. a. durch das treibende Laub verändern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .