Flanieren unter schattigen Linden

Es war ein schöner Ausflug heute auf den Antikmarkt in W.. Ich hatte den Markt gar nicht mehr als so umfangreich in Erinnerung. Zudem war die Qualität der ausgestellten Stücke durchweg hoch, so dass alle Besucher wirklich Freude haben konnten. Attraktiv macht diesen Sammlermarkt aber auch der angenehme Ort, ein Dorfplatz, der von einer Reihe Linden begrenzt ist. Da ist das Flanieren und stressfreie Bestaunen der Exponate auch bei heißem Wetter angenehm schattig und die Stimmung entsprechend gelassen. Einige Male war ich versucht, meine Sammlung mit Weihnachtsbaum-Motiven zu erweitern, habe mich dann aber doch dagegen entschieden, weil mich die Stücke nicht ganz überzeugen konnten und außerdem im Hochsommer der Gedanke an Weihnachten weniger nahe liegend ist. Von der Atmosphäre abgesehen habe ich aber immerhin auch eine handfeste Errungenschaft gemacht: Ein Geschenk aus Keramik für A., der sich, wenn ich ihn irgendwann einmal wieder besuche, sicherlich sehr freuen wird, da bin ich sicher.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .