Farbige Landschaftstupfer

Trotz der mäßigen Sonne während der letzten Tage könnte es in diesem Juli doch noch eine sehr gute Sonnenstundenbilanz geben. Im Vergleich mit den letzten 3 Jahren einer der besten Sonnenlichtmonate überhaupt. Ich hoffe sehr, das war es jetzt nicht schon und der Spätsommer gestaltet sich ebenfalls freundlich und stabil. Das wäre ein leichter Übergang von der Urlaubszeit in die produktive Hochzeit des Jahres. Eine Phase, in der man leichter neu starten kann, eher den Mut zum Angehen neuer Projekte verspürt. Jedenfalls beobachte ich das seit langem so. Eine gute Zeit auch, um die Motivwahl von den lichten Blattmotiven in Richtung der Baumfrüchte zu verschieben. Die präsentieren sich und ihre Träger zunehmend farbenfroh und in diesem Jahr auch üppig. Am dominantesten natürlich die Rottöne, zurzeit vor allem bei den Ebereschen und den bereits knallroten und sehr reifen roten Heckenkirschen. Weißdorn- und Pfaffenhütchen früchte sind noch grün. Und auch von den Hagebutten habe ich das rote Mäntlein noch nicht gesichtet. Bald schon werden sich die Farbakzente verstärken, um weitere rote und schwarz-blaue Landschaftstupfer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .