Ernsthafte Wünsche

Als unsichtbarer Motor des virtuellen Wunschbaums halte ich mich bewusst zurück. Natürlich ist das Illustrieren der Wünsche immer auch ein Kommentar. Eine Interpretation, eben durch meine Brille und vor dem Hintergrund meiner eigenen Lebenserfahrung. Aber der Text bleibt unverändert. Allerdings behalte ich mir es doch vor, Wünsche nicht zu veröffentlichen, wenn ich den Eindruck habe, dass sie nicht wirklich ernst gemeint und mit guter Absicht geäußert sind. Das kommt aber, was mich freut, nur sehr selten vor. Wenn also jemand wenige Tage vor Weihnachten ernsthaft den Wunsch formuliert, er wünsche sich ,,extrem viel Geld“, dann fällt es mir schwer dieses ernst zu nehmen. Wie kann ein Besuch meiner Seite solche Gedanken befördern? Eigentlich bin ich bei so etwas eher enttäuscht, auch wenn der geäußerte Wunsch, was ich nicht weiß, als eine Art Scherz gemeint sein sollte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .