Endlich wieder Kirschen

Nun gibt es doch noch Kirschen von unseren Bäumen am Bienenhaus. V. hatte vor einigen Wochen in dieser Richtung eher abgewinkt, hat sich aber offensichtlich geirrt. Die Früchte, die er jetzt mitgebracht hat, sind prall wie zu unseren besten Kirschenjahren, und sehen auch genauso aus wie damals, als wir noch einen großen Kirschbaum direkt hinterm Haus hatten, eine meiner deutlichsten Kindheitserinnerungen. Ein Wunder ist das allerdings nicht, denn wie V. mir heute erzählt hat, ist der neue Baum ein Ableger des alten. Und so beschert er uns auch die gleichen Früchte. Ich hoffe, es werden noch mehr. Jetzt sind sie aber am schmackhaftesten, so richtig fest und knackig, auf dem besten Punkt ihrer Reife angelangt. Vielleicht komme ich in ein paar Tagen dazu, sie zu fotografieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .