Doch noch kein Ende

A. hat sich über seine Geburtstagsgeschenke gefreut. Ich hatte mir auch einige Mühe gegeben und es mit der Verpackung ziemlich spannend gemacht. Dabei waren auch einige Reminiszenzen an unsere gemeinsame Studienzeit, zwar in verschiedenen Fächern, aber mit gewissen Berührungspunkten. Vielleicht schaffen wir es ja, uns im nächsten Jahr wieder persönlich zu treffen. Hier oder doch wieder im Ruhrgebiet. Mit meiner Arbeit komme ich ganz gut voran. Es scheint so, als ob sich ein langer Stau langsam, aber erkennbar auflöst, so dass die allerletzten Tage vor Weihnachten nicht auch noch in Hektik untergehen müssen. So hoffe ich jedenfalls. Schließlich steht am übernächsten Wochenende auch das Baumschmücken noch an. Und letzte Grüße und Besorgungen. Also doch noch kein Ende.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .