Die Kraft der alten Linde

J. musste heute zum dritten Mal für ihre Therapie ins Krankenhaus. Wir wünschen ihr nichts mehr, als dass sie das ,,blaue Wunder“ diesmal besser verträgt und nicht die extreme Übelkeit wie bei den letzten Malen entwickelt. Sie ist wahrlich belastet genug, dass müsste nicht auch noch sein. Vorhin saßen M. und ich mit ihr im Innenhof der Klinik und haben eine Stunde lang geredet, wir freuen uns so sehr, dass das wieder möglich ist, auch das ist nicht selbstverständlich. Möge der alte und mächtige Lindenbaum, unter dem die Parkbank stand J. ihre ganze Kraft übertragen, und wenn es nur für diese 3 Tage ist. Und sie möge alles abmildern, was J. schaden und angreifen könnte, alles aber stärken, was sie stärkt und aufbaut. Alle Geister der Natur mögen sie bei dieser heilenden Tat unterstützen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .