Baumgeschicke

,,haselgrün“ scheint eine besondere Anziehungskraft zu besitzen. Heute hat doch tatsächlich ein zweiter Kreativer dieses Foto aus meiner fotolia-Auswahl herunter geladen. Bin mal gespannt, ob auch andere Motive Interesse finden und über die Suchbegriffe gut auffindbar sein werden. Der Haselstrauch hat mich in den letzten Wochen allerdings weniger beschäftigt. Häufig habe ich jetzt mit Efeu zu tun. Ich weiß nicht, zum wievielten Male ich ihn heute geschnitten habe, um ihn in Form zu halten. Die Dauerhitze scheint dieser Pflanze nichts auszumachen. Sie erfreut sich im Gegenteil offenbar daran und treibt kräftig neu aus. Auch der Feigenbaum bewegt sich voll in seinem Element, scheinbar kaum Wasser benötigend, und bildet große, ledrige Blätter sowie zahlreiche dicke Früchte aus. Eine Wahrheit, die ich nicht wahrhaben will: Der Wacholder sieht gar nicht gut aus, ich muss befürchten, ihn zu verlieren. Und das fällt schwer, steht er doch symbolisch gerade für das ,,Wachhalten“, das Vermeiden des in den Tod Fallens. Aber wenn es so sein soll, werde ich es nicht verhindern können. Vielleicht erschließt sich mir irgendwann später der Sinn.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .