Ausnahmesommer

Die Dauerhitze, gepaart mit einer unheimlichen anhaltenden Luftfeuchtigkeit, verdichtet die Atmosphäre zu einem zähen Sommer-Dunst, der alle Lebewesen einlullt und zunehmend willenlos macht. Ich möchte nicht wissen, wie die Bäume wieder leiden in diesen Tagen, sicherlich wird man in 2-3 Jahren erneut die Nachfolgen der zu großen niederschlagslosen Hitzeperiode zu sehen bekommen. Tatsächlich, ich kann mich an einen solchen Sommer, der nur Hitze, aber keine echten Gewitter und über lange Phasen überhaupt keinen Regen bringt, überhaupt nicht erinnern. Es ist, als ob wir die Klimazone gewechselt hätten, direkt in Richtung des Tropischen Regenwaldes. Das ist schon heftig, die Pflanzen lappen, besonders die Blumen, und noch so viel Gießen kann sie nicht in ihren Normalzustand zurück versetzen, ein Dauerstress für den Organismus, und eine völlig unwirkliche Situation zudem. Ein Ausnahmesommer, der sich von mir aus nicht unbedingt wiederholen muss, genauso wenig wie der langweilige und nicht enden wollende Winter, den wir hinter uns haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website nutzt das Plugin Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Kommentardaten verarbeitet werden.