8. Februar 2019

Sie sind hier:

Holzenergie und Arbeit bei Kälte

Die Erkältungen provozierende Zeit des Winters ist noch nicht vorbei. Immer wieder kämpft man mit dem richtigen Temperaturausgleich, was mit dem wechselhaften Wetter und den extremen Schwankungen zwischen Sonne, Regen, Sturm und Frostphasen liegt. Dennoch zieht es mich am Wochenende wieder einmal in die Außenwerkstatt, da einige Projekte vorzubereiten sind. Verschiedene Hölzer, die mir vertraut sind und vergleichsweise gut zu bearbeiten sind. Das ist eigentlich eine schöne Aufgabe, wenn wenigstens etwas Licht durchkommen sollte. Denn das ist für die Arbeit mit Holz ein guter Katalysator. Ohne Licht ist es schwierig, an die Lebenssymbolik der Hölzer anzuknüpfen. Das kostet dann mehr eigene Energie.

Kommentar hinterlassen