29. Oktober 2018

Sie sind hier:

Spätherbstliche Baumfruchtüberlegungen

V. kann von den Esskastanien gar nicht mehr lassen. Täglich ist er Stunden damit beschäftigt, die richtige Methode zum möglichst hautfreien Schälen der Früchte zu entwickeln, ohne jemals mit dem Ergebnis zufrieden zu sein. Schön eigentlich, dass wir nach längeren Zeit einmal wieder so reichte Kastanienernte haben. Aber V. sagt, sie seine diesmal ziemlich ausgetrocknet, wohl der langen Trockenperiode und dem wenigen Regen der letzten Monate geschuldet. Geschmacklich finde ich sie aber in Ordnung. Überhaupt kann ich ihnen mehr abgewinnen als Walnüssen, auch wenn wir mit Walnussbäumen noch reicher beschenkt sind. Nur bei denen ist der Ertrag noch abhängiger von der Witterung. So warm wie in diesem Jahr ist es zur Blütezeit der Walnussbäume eben nicht immer.

Kommentar hinterlassen