23. November 2010

Sie sind hier:

Atmosphärische Vorweihnachtszeit

M. wird am Abend erleichtert sein, wenn sie auch den Weihnachtskranz für Gs Grab fertig hat. Der verspricht wieder sehr schön zu werden, mit den frisch geschnittenen Mistelzweigen, die V. kurz zuvor vom Berg besorgt hat. Am Nachmittag hatte sie bereits ein großes Gesteck mit starken Tannenzweigen, Zypressen, Fichten und Mistelzweigen kreiert, das dieses Jahr den sonst obligatorischen Türbaum ersetzen wird. Mit den beiden Lichterketten, die ich eben daran angebracht habe, wird er in den Abend- und Morgenstunden ein wahrer Blickfang sein. Demnächst werde ich also die Zeitschaltuhr wieder anschließen. Und dann freuen wir uns jedes Mal, vor allem am späten Nachmittag, wenn die Lichter automatisch angehen. Abgeschlossen ist die Weihnachtsdekoration damit zwar noch lange nicht. Aber das vorrangige hat M. doch sehr rechtzeitig hingekriegt. Schön, dass wir alle gleichermaßen daran Gefallen finden und die Vorweihnachtszeit somit in atmosphärischer Weise erleben dürfen.

Kommentar hinterlassen