Irgendwie selbstverständlich

Es liegt wohl auch am Frühling, dass in den letzten Wochen so viele Anfragen von der Wunschbaumseite ausgehen. Die Wünsche sind eher weniger geworden, irgendwie auch passend zu dieser Zeit und ihrer Stimmung. Aber viele interessieren sich für Links, spezielle Baum-Illustrationsgrafiken, oder für einen meiner Texte. Manche fragen mich in Fragen rund um die Bäume auch um Rat. Z. B. welche Art zu welchem menschlichen Persönlichkeitstyp passt. Solche Fragen zu beantworten fällt mir nicht schwer, ist die Symbolik der Bäume, die ,,Selbstspiegelung im Baum” doch eine meiner liebsten Themen. Ich hoffe, einiges von den Ratschlägen oder Empfehlungen findet auch Gehör und entfaltet die eine oder andere Wirkung. Das würde diese Art anonymer Webkommunikation dann mit genug Sinn anfüllen, um sie gegenüber alternativen, naturnäheren Formen der Begegnung mit und der Reflexion von Bäumen zu rechtfertigen. Aber eigentlich benötige ich eine solche Rechtfertigung nicht wirklich. Das Thema liegt mir quasi in der Natur, es ist irgendwie selbstverständlich. Und wird mich gerade deswegen wohl noch lange begleiten.