13. Dezember 2008

Sie sind hier:

Weihnachtsbaum nach Hause geholt und Geschenke verpackt

Diesmal war es eine ziemlich schnelle Entscheidung. Vielleicht lag es an der sehr zuvorkommenden Bedienung des Weihnachtsbaum-Händlers, der alle in Frage kommenden Exemplare für uns in Windeseile hervorgeholt und präsentiert hat. Die Auswahl war allerdings nicht so berauschend wie im Vorjahr. Mit dem jetzt gewählten Baum können wir dennoch zufrieden sein, der übrigens ca. 10% teurer war als im Vorjahr. Von dieser Preistendenz hatte ich zuvor schon in der Tagespresse gelesen. Die Gründe sind mir aber nicht mehr in Erinnerung. Jetzt wird er in seinem Transport-Netz erst einmal noch eine Woche im Garten stehen, bis wir ihn am kommenden Samstag ins Haus holen. Es hat bei uns Tradition, den Weihnachtsbaum rechtzeitig zum 4. Advent zu schmücken. Der zweite Teil des Tages war mit Geschenkeverpacken ausgefüllt. Dieses Projekt war am Abend noch nicht abgeschlossen, einiges mussten wir auf morgen verschieben. Ich denke aber, dass der größere Teil des Weihnachtsvorbereitungsstresses allmählich doch hinter uns liegt. Gut so, wenn wir die Feiertage selbst auch wirklich genießen wollen.

Kommentar hinterlassen