5. Februar 2005

Sie sind hier:

Samstag – Baumtag

Ich mag ihn sehr, den Samstag. Genauer gesagt gehts schon am Freitag Nachmittag nach der Arbeit los. Ich weiß nicht, ob sich das so bei mir entwickelt hätte, wenn nicht diese tiefe Freundschaft mit den Bäumen wäre. Denn meistens geht es in dieser Zeit um sie. Auf irgendeine Weise, indem ich sie bearbeite, beobachte, fotografiere oder pflege – oder auch über sie schreibe. Letzteres kann auch am folgenden Sonntag geschehen, und ist dann sogar wahrscheinlicher. Nein, der Samstag ist bei mir der Arbeitstag, an dem ich alles unterbringe, was sonst zu kurz kommt. Und an dem ich auch einzig den Nerv und die Ruhe dazu habe. Sonntag ist schon wieder ein Tag vor Montag. Samstag aber im Zentrum des Wochenendes. Ich genieße ihn, und den Bäumen habe ich das zu verdanken.

Kommentar hinterlassen