Vorahnung und Gartenarbeit

Tatsächlich, man konnte heute schon eine Vorahnung des Sommers genießen. Wie gemacht für die Garten- und Aufräumarbeit. Jetzt kann man sich wieder hinterm Haus aufhalten und den Blick auf die Pflanzen und ihre Entwicklung werfen. Außerdem ist alles so weit wie möglich gereinigt, vom vielen Sand befreit, der sich über den Winter überall festgesetzt und aufgehäuft hatte. Zum Schluss habe ich noch das Laub der Schneeglöckchen über dem Boden abgeschnitten, um unser Polsterstaudenbeet von dieser Überwucherung zu befreien. Jetzt gelangt das Licht wieder bis zu den Stauden, und sie können sich wieder stärker ausbreiten. Mit dem Schnitt des Feigenbaums will ich allerdings noch warten. An einigen der jüngsten letztjährigen Triebe kann man schon erste Ansätze für Knospen erkennen. Bis ich aber sagen kann, welche Äste definitiv vom Frost geschädigt wurden, und aus welchen sich der Baum dieses Jahr neue aufbauen kann, werden noch einige Wochen vergehen. Es wäre schön, wenn wir am morgigen Sonntag wieder draußen sitzen könnten. Ich hoffe, die Sonne wird bis zum Nachmittag durchhalten, bevor wir wieder einen kleinen Temperatureinbruch erwarten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.