Verkorkster Sommer

Wir haben zwar jetzt schon wieder etwas mehr Sonne. Dennoch begegnet mir die Landschaft wie unsichtbar. Beim Spaziergang hat kaum etwas in der Vegetation, weder Bäume noch Sträucher, meine besondere Aufmerksamkeit geweckt. Dabei beginnen die ersten Bäume schon, Früchte zu tragen. Im Vorübergehen ist mir das z. B. bei der Eberesche aufgefallen, auch bei der roten Heckenkirsche. Weißdorn und Traubenkirschen dagegen sind noch grün. Sollte mich nicht wundern, wenn nach dem ohnehin jetzt schon verkorksten Sommer ganz schnell der Herbst vor der Tür steht. Hoffentlich fällt wenigstens der jahreszeitentypisch aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .