Schlagwortarchiv: Stabilität

Sie sind hier:

Die eine überzeugende Vorstellung von Vitalität vermitteln

Die täglichen Besuche bei V. dauern nun schon länger als eine Woche und wirken schon fast wie Routine. Schöner wäre es eine klare Perspektive zu erkennen, auch Mut und Zuversicht von außen verstärken zu können. Diese Zuversicht speist sich aus verschiedenen Quellen und unterliegt doch einem schwankenden Gleichgewicht. Wir wünschen uns insofern mehr Klarheit und Stabilität. Symbolisch sehe ich das in der parkähnlichen Umgebung der Einrichtung gespiegelt. All die starken, gesunden und alten Baumindividuen, die so viel Kraft und Wachstumsfreude ausstrahlen. Sie allein können denen, die ihnen beim Spaziergang begegnen oder die sie durchs Fenster betrachten, eine Konstanz und eine Vorstellung von Vitalität vermitteln, die vielleicht durch Menschliches allein nicht immer transportierbar ist. In solchen Situationen entfalten gerade die Bäume ihre Nähe zum Menschen, indem sie ihre unverrückbare Einzigartigkeit und Zähigkeit durch ihr bloßes Da-Sein und Da-Stehen zu jeder Minute überzeugend vorführen und entsprechende Spiegelungs- und Reflexionsmöglichkeiten anbieten.

Share
Kommentar hinterlassen

Mit Grundlegendem zum Fortschritt

Dieses Jahr schleicht sich sehr unauffällig davon. Und das scheint mir gut so, denn es gab so viel Unglückliches und Aufregendes in der Welt 2015, dass man sich Ruhe und Stabilität mehr wünscht als alles andere. Diese Stabilität der politischen, kulturellen und sozialen Verfassung einer Gesellschaft ist wohl die Voraussetzung für wirkliche Weiterentwicklung. Und das gilt für die Gesellschaft als Ganze ebenso wie für den persönlichen Entwicklungsweg eines jeden einzelnen Menschen. Es ist dies oft mein erster Gedanke am Morgen und einer der letzten des Tages, dass wir uns bald wieder den Luxus leisten können, an formenden, aufbauenden, Verbesserung bringenden Projekten zu arbeiten und mit diesen uns selbst und die Gesellschaft voranzubringen. Die Kräfte zehrenden Nebenschauspiele sind allzu sehr in den Vordergrund getreten und ließen oft kaum mehr Freiraum. Wenn es etwas gibt, das ich mir für 2016 wünsche, dann diese Form von Fortschritt. Basisthemen wie unser Verhältnis zur natürlichen Umwelt, für mich am deutlichsten in der Baumsymbolik zum Ausdruck gebracht, können uns auch künftig helfen, eine Freiheit des kreativen Ausdrucks und Wirkens zurückzugewinnen. Denn diese Themen führen uns auf die Grundlagen unserer Existenz zurück und befreien uns von Ballast.

Share
Kommentar hinterlassen