Schlagwortarchiv: Baumindividuum

Sie sind hier:

Einzeln, frei und brüderlich

In Ms poetischem Tageskalender fand sich vor einigen Tagen ein Text von Nâzım Hikmet, einem 1963 verstorbenen türkischen Dichter. Dieser Text ist für mich beeindruckend, weil er das Wesentliche der Bäume so schön zum Ausdruck bringt. Wie ich vorhin nachgelesen habe, handelt es sich aber nicht um ein vollständiges Gedicht, sondern um den letzten Vers des Gedichts Davet (Einladung), das in der deutschen Übertragung wohl v. a. durch Hannes Wader bekannt geworden ist. Tatsächlich hatte ich zuvor selbst noch nie davon gehört. Ich will es einmal für sich stehen lassen und dabei anmerken, dass mich der Grundgedanke sehr an diesen einen Baumtext Hermann Hesses erinnert, der ja ebenfalls diesen symbolischen Aspekt betont, dass die Bäume als Lebensform es nämlich schaffen, das Zeitlose in der je besonderen Existenz ihrer Individuen auszudrücken. Für mich ist genau das die Grundlage ihrer symbolischen Stärke. Das Zitat in deutschsprachiger Übersetzung:

 

„Leben einzeln und frei

wie ein Baum und dabei

brüderlich wie ein Wald,

diese Sehnsucht ist unser.“

 

aus dem Gedicht „Davet“ von Nâzım Hikmet

Share
Kommentar hinterlassen

Die eine überzeugende Vorstellung von Vitalität vermitteln

Die täglichen Besuche bei V. dauern nun schon länger als eine Woche und wirken schon fast wie Routine. Schöner wäre es eine klare Perspektive zu erkennen, auch Mut und Zuversicht von außen verstärken zu können. Diese Zuversicht speist sich aus verschiedenen Quellen und unterliegt doch einem schwankenden Gleichgewicht. Wir wünschen uns insofern mehr Klarheit und Stabilität. Symbolisch sehe ich das in der parkähnlichen Umgebung der Einrichtung gespiegelt. All die starken, gesunden und alten Baumindividuen, die so viel Kraft und Wachstumsfreude ausstrahlen. Sie allein können denen, die ihnen beim Spaziergang begegnen oder die sie durchs Fenster betrachten, eine Konstanz und eine Vorstellung von Vitalität vermitteln, die vielleicht durch Menschliches allein nicht immer transportierbar ist. In solchen Situationen entfalten gerade die Bäume ihre Nähe zum Menschen, indem sie ihre unverrückbare Einzigartigkeit und Zähigkeit durch ihr bloßes Da-Sein und Da-Stehen zu jeder Minute überzeugend vorführen und entsprechende Spiegelungs- und Reflexionsmöglichkeiten anbieten.

Share
Kommentar hinterlassen