So schöne Motive

Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker war wieder einmal wunderbar. Für M. ist das eines der Highlights des Jahres, das sie mit vollen Zügen genießt. Auch die pausenfüllende Collage mit Beiträgen und Anklängen zu Landschaft, Kultur und aktuellem Zeitgeschehen in Österreich ist unübertroffen und gehört zu dem Anspruchvollsten, was man so im Fernsehen überhaupt zu Gesicht bekommt. Die Musik, dieser tolle und opulente Blumenschmuck, das festlich gekleidete Publikum und die tollen Tanzeinlagen des Balletts der Wienerischen Staatsoper sind einfach phänomenal. Vielleicht kommen wir irgendwann ja doch einmal in den Genuss des Live-Erlebnisses, im Rahmen eines Geschenks für M.. Ich könnte mir jedenfalls gut vorstellen, sie dabei zu begleiten. Der Nachmittag war mit Objektfotografie gefüllt. Ich habe eine ganze Reihe weihnachtlicher Accessoires, Samtherzen und -sterne mit Perlen, Pailletten und Goldstickerei herausgegriffen, dazu der neue goldglitzernde Christbaumschmuck in Form eines dicken Zapfens, der irisierend schimmernde kleine Engel aus Kunststein. Der gestrickte Schneemann mit der Möhrennase, der so gut in die Jahreszeit passt. Ich glaube, heute sind sehr gute Aufnahmen gelungen, die aber teilweise noch aufwändig freigestellt werden müssen. Jedenfalls denke ich, dass bei fotolia demnächst mindestens zehn neue Motive zur Veröffentlichung stehen. Bei diesen Motiven sehe ich gute Chancen, dass sie angenommen werden. Vom Baumthema habe ich mich gegenwärtig in der Fotografie eher entfernt, aber Weihnachten bietet noch so viel mehr an Spektrum, dass das nicht so ins Gewicht fällt. Und die neuen Bäume lassen sich leider ganz schlecht fotografieren. Der Glasglitzerbaum etwa, das Kissen mit dem darauf gestickten Weihnachtsbaum, die Metallbäume zum Aufhängen, der große Silhouettenbaum aus Holz. Bei diesen Objekten ist entweder der Kontrast auf Grund ihrer Farbe und Oberflächenqualität schwer einzustellen, jedenfalls auf weißem Grund. Oder aber sie sind zu groß. So versuche ich sie wenigstens zu Dokumentationszwecken ins Bild zu setzen, um im nächsten Jahr den Überblick nicht zu verlieren. Zwei diesjährige Neuerungen habe ich aber dann im Bereiche der Baumdarstellungen doch noch anzubieten: Der wunderbare winzige Krippenszenen-Weihnachtsbaum aus Holz, der W. und J. mir geschenkt haben:

Weihnachtsbaumdekoration in Form einer Krippenszene

Und einer dieser schlichten, aber irgendwie sehr dekorativen roten Filzweihnachtsbäume. Die Variante in Weiß lässt sich kaum abfotografieren:

roter Filzweihnachtsbaum

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden