Rückbesinnung auf die natürlichen Lebensgrundlagen

Das Muster der Vortage scheint sich zu wiederholen: Am Vormittag dauerhafter Hochnebel und ungemütlich kühl. Um die Mittagsstunde dann schlägt es um und entwickelt sich zum Abend hin immer mehr zu einem hellen Frühlingstag mit viel Licht. So wird mein Solarertrag dann jedes Mal doch noch gerettet. Unterdessen bastele ich an meinen verschiedenen Wunschbaum-Projekten und kann mich nicht entschließen, welchem ich den Vorrang geben soll. Beides, die Perfektionierung des Wunschbaum-Shops und der Relaunch von wunschbaum.de sind aktuell und dringlich. Aber beides, vor allem letzteres auch sehr aufwändig. Eines kann ich aber auf jeden Fall sagen: Die Menschen besinnen sich zunehmend auf ihre natürlichen Lebensgrundlagen und entdecken vieles wieder neu, was verloren und vernachlässigt schien. Dies erhöht die Relevanz und die Kommunikationschancen des Wunschbaum-Projekts erheblich. Eine Entwicklung, die ich angemessen ausgestalten möchte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Neu ausfüllenSenden

Diese Website nutzt das Plugin Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Kommentardaten verarbeitet werden.